Kampfgeist der Damen wird belohnt

Am Sonntag, den 30. September 2018 ging es für die Ellewicker Damen zum Auswärtsspiel
nach Osterwick.
Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen pfiff der Schiedrichter das Spiel pünklich um
12.45 Uhr an. Die Damen der Westfalia führten den Anstoß aus und stürmten direkt in Richtung
des Ellewicker Tores, wo sie es dann auch schon schafften, den ersten Treffer des Spieles zu
erzielen.
Dies wollten wir nicht auf uns sitzen lassen. Durch gutes Zusammenspiel war es schließlich
Yvonne, welche nur 3 Minuten später den Ausgleichstreffer erzielte.
Jetzt wollten es beide Mannschaften wissen. Die Osterwicker Damen kamen unserem Tor
erneut gefährlich nahe. Der Schuss konnte jedoch zur Ecke geklärt werden, welche Dorothe
daraufhin souverän abwehren konnte. Immer und immer wieder konnten wir uns bis zum
gegnerischen Tor vorkämpfen, welche zu 3 guten Torchancen unsererseits führten. Das Spiel
fand von nun an eher auf der Seite der Osterwickerinnen statt. Durch einen Befreingsschlag in
der 35. Minute schafften sie es jedoch unsere Abwehr zu umspielen und somit das 2:1 zu
erzielen.
Nun hieß es für uns: Weiter kämfen, um dadurch das Spiel noch zu gewinnen. Dies gelang uns
sehr gut, denn schon kurz später gab es eine Torchance für Pauline. In der 40. Minute war es
schließlich soweit: Das wohlverdiente 2:2 wurde durch Melena erzielt.
Nach einer kurzen Besprechung in der Halbzeit und einer kleinen Änderung in der Aufstellung
ging es dann in die 2. Halbzeit.
Direkt eine Minute nach Anpfiff war es dann Yvonne, welche den Ball mit einem schönem
Schuss im Tor unterbrachte. Somit stand es 3:2 und es war uns gelungen das Spiel zu drehen.
Dies sollte aber noch nicht das Endergebniss sein, kurze Zeit später war es Jana, welch den
Ball aufs Tor brachte, jedoch konnte die gegnerische Torhüterin, welche heute gut drauf war,
den Ball halten.
Es wurde auf beiden Seiten um den Ball gekämpft. In der 70. Minute spielte dann Sara einen
Pass auf Christina, welche die Abwehr ausspielte und daraufhin das wohlverdiente 4:2 für
Ellewick erzielte.
in den letzten Minuten konnten wir uns noch eine Ecke herausspielen, welche jedoch zu keinem
Tor führte.

Somit endete das Spiel mit einem 4:2, woraus klar wurde, dass es wichtig ist niemals
den Kampfgeist zu verlieren.

Erstellt von Julia Esseling am 04.10.2018