frostiges Spiel der Damen

Am Sonntag, den 03.12. fand das Auswärtsspiel gegen Coesfeld II bei -1° um 12:30 statt.
Bei eisiger Kälte pfiff der Schiedsrichter mit Verspätung an.

Coesfeld legte direkt los und schoss in der 8 min. das erste Tor. 1:0 Coesfeld.
Henny holte diesen Rückstand in der 11 Min. mit einem 1:1 auf.
9 Min. später griff Coesfeld wieder an und schoss das 2:1 in der 20 min. Beide Mannschaften waren
gleich stark und kämpften. #ellewickisteinkleinentackenstärker
Es ging mit einem hin-und-her-Spiel zwischen Coesfeld II und Ellewick weiter. In der 30 min. hatten Vera
und Henny eine Torchance, die leider nicht genutzt wurde.
Paar Minuten vor der Halbzeit versuchte es
auch noch einmal Caro.
Somit pfiff der Schiedsrichter um 13:15 Uhr zur Halbzeit ab.

Ellewick startete noch einmal in der letzten Halbzeit durch und versuchten ihr Glück noch etwas zu
reißen.
Henny rannte auf das Tor und traf leider den Pfosten.
Coesfeld hatte in der 60 Min. einen Freistoß, doch
unsere Mauer hielt den Ball. 10 Minuten später ging es andersrum, Ellewick hatte einen Freistoß, der von
Tina geschossen wurde. In der 73 min. hatte Coesfeld eine Torchance, doch Julia hielt den Ball.
Coesfeld schoss in der 81. Min. eine Ecke. Ebenfalls schoss Melena in der 84 Min. eine gute Ecke.
Zum Schluss probierte Vera noch einmal ihr Glück.

Der Schiedsrichter pfiff ab und somit stand es 2:1 für Coesfeld.
Am Sonntag, den 10.Dezember tritt die Damenmannschaft gegen den FC Ottenstein im heimischen Waldstadion an.
 

Erstellt von Nicole Tenhagen am 07.12.2017