Erstes Spiel im neuen Jahr - ohne Erfolg

Am Freitagabend spielte unsere Damenmannschaft bei kalten Temperaturen gegen den SG Coesfeld 06 II im wunderschönen Waldstadion in Ellewick.
Pünktlich um 19:30 Uhr pfiff der Schiedsrichter Marcel Dücker das Spiel an.

Von Anfang an war den Damen klar, dass dies kein leichtes Spiel sein wird, da Coesfeld einige Spieler aus der ersten Mannschaft in ihrer Startelf spielen ließ.
Doch davon ließen wir uns nicht unterkriegen und gingen motiviert an das Spiel ran.
In den ersten Minuten verlief das Spiel sehr ausgeglichen.
Sowohl Ellewick, als auch Coesfeld hatten einzelne Chancen, das Tor zu treffen.
Tina versuchte ihr Glück und lief mit dem Ball gezielt die Linie hoch und flankte zum Tor. Doch leider wurde dieser vom Gegenspieler abgewehrt.
In der 20. Minute musste sich Ellewick leider eingestehen, dass die Coesfelder etwas überlegen waren. Sie setzten unsere stark besetzte Abwehr, die durch Marleen, Irene, Melena und Skollo bestand, unter Druck und ergriffen sich den Ball. Gekonnt wurde diese Chance umgesetzt. Somit stand es nach 20 Minuten 0:1 für die Coesfelder.
Davon ließen sich die Ellewicker aber nicht beeindrucken und spielten souverän weiter.
Immer wieder versuchten wir durchzudringen, doch leider vergebens.
Auch Caro zeigte eine Glanzparade und beförderte den Ball zum Tor. Doch dieser wurde vom gegnerischen Torwart gehalten.
-Halbzeit-
Nach ein paar motivierenden Worten von Trainer Bocki, spielten unsere Damen weiter und ließen dabei den Kopf nicht hängen.
Doch kurze Zeit später waren die Coesfelder im Ballbesitz. An unsere Abwehr vorbei flankten sie zum Tor. Unsere Torhüterin Julia parierte diesen wiedermal wunderbar.
Leider kam es zu einer Ecke der gegnerischen Mannschaft. Nach einer gut ausgeführten Ecke, köpfte der Gegner den Ball ins Netz. Unhaltbar für Julia.
0:2 in der 48. Minute.
Ellewick kämpfte weiter und gaben die Hoffnung nicht auf. Ziel war es, mindestens ein Tor zu erzielen.
In der 64. Minute war es dann soweit. Unsere Besetzung im Sturm trumpfte auf. Vera ergriff sich den Ball, flankte zu Jana. Sie nahm den Ball an und schoss gezielt zu Tina.
Tina wiederum haut den Ball vom 16er gekonnt links oben ins Tor. Traumschuss!!
Somit stand es 1:2!
Leider startete Coesfeld nach Anstoß durch und glänzten eine Minute später mit einem Kontertor. 1:3!
Ellewick versuchte erneut ihr Können unter Beweis zu stellen. Nach einer Ecke unsererseits, schoss Tina zum gegnerischen Torwart. Dieser währte ihn ab. Somit war der Ball noch im Spiel und jeder versuchte irgendwie den Ball zu ergattern. Ein ziemliches Gewusel herrschte auf dem Platz.
Coesfeld drangen durch und gelangen zum Torschuss. Der Ball wurde aber wieder von Julia gehalten. Alle atmeten auf und bissen noch einmal alle Zähne zusammen. Das Spiel war noch nicht vorbei und Ellewick glänzte immer wieder mit tollen Torchancen. Wir spielten offensiver und kämpften weiter.
Auch Yvonne versuchte ihr Glück und schoss mit links zum Coesfelder Tor.
Kurz vor Abpfiff flankte Vera von links in die Mitte zu Pauline. Sie nahm den Ball an und übergab ihn weiter an Jana. Sie nahm allen Mut zusammen und schoss zum Tor. Leider ging dieser übers Tor hinaus.
Leider musste Ellewick sich geschlagen geben. Marcel Dücker pfiff das Spiel mit einem 3:1 ab. Insgesamt zeigte sich die Ellewicker Damenmannschaft spielerisch stark, was diesmal aber leider nicht  zum Sieg ausreichte.
 
Am nächsten Sonntag spielt unsere Damenmannschaft auswärts gegen den Turo Darfeld  II. Wir hoffen auf einen erfolgreichen Auswärtssieg und nehmen die 3 Punkte mit nach Hause.

Erstellt von Christin Röring am 03.03.2019