Auswärtspunkt in Schöppingen

Am Sonntag, den 28.10.2018 spielte unsere Damenmannschaft bei eiskaltem Wetter auswärts in Schöppingen. 
Um 15 Uhr pfiff der Schiedsrichter Ulrich Florack pünktlich das Spiel an. 
 
Dass wir auf Kunstrasen spielten, war für uns kein gutes Omen. Bei den meisten Spielen auf solch einem Rasen scheiterte unsere Mannschaft. 
Trotz allem waren alle von Anfang an motiviert dabei. 
Ellewick startete direkt durch in Richtung Tor. Leider waren die Schöppinger ebenfalls sehr motiviert und erkämpften sich den Ball. Schon in den ersten Minuten hatten sie die erste Torchance. 
Dies ließen wir uns nicht gefallen. Die beiden Stürmer Vera und Pauline spielten sich sehr schöne Pässe zu und näherten sich immer mehr dem gegnerischen Tor. 
In der 16. Minute ergatterte sich Schöppingen einen Freistoß, durch angeblichem Foul unsererseits. Dieser Freistoß wurde von der gegnerischen Mannschaft so gut platziert, dass Julia keine Chance hatte den Ball zu halten. 1:0 für Schöppingen!
Daraufhin versuchten Vera und Yvonne nochmals ihr Glück, doch leider vergebens. 
In der 36. Minute war das Glück dann auch mit uns. Christina schoss den Ball zum Tor, der leider den Pfosten traf. Vera stand im richtigen Moment am richtigen Ort und schob das Runde ins Eckige. 
1:1!
Beide Mannschaften wurden wacher und spielten aggressiver in den Zweikämpfen. Caro ergatterte sich den Ball durch einen 1:1-Kampf. Doch dann schmiss sich die Gegenspielerin zu Boden und schrie. Somit erteilte Florack Caro eine unverdiente gelbe Karte. (Hinschmeißen und laut Schreien waren Schöppingens Stärke)
Ab dem Zeitpunkt war von „Fair-Play“ keine Rede mehr. 
Die gegnerische Mannschaft schoss aufs Tor, scheiterte aber an unserer souveränen Törhüterin Julia.  
Daraufhin starteten Christina und Jana durch. Christina legte den Ball so schön vor, dass Jana leichtes Spiel hatte und den Ball ins Netz beförderte. 
Das war der wohlverdiente Führungspfiff zum 1:2!
 
-Halbzeit-
 
Die zweite Hälfte begann so, wie die erste aufgehört hatte. Ellewick spielte gut zusammen und konnte wieder mehrere Torchancen erzielen, leider erfolglos. 
In der 65. Minute gelang es Vera und Jana nochmals aufs Eckige zu schießen. Aber der letzte Biss fehlte. 
Wenige Minuten später erkämpfte sich Schöppingen den Ball und lief zum Tor zu. Melena hatte den Ball sehr gut abgefangen und spielte hinten rum unsere Torhüterin an. Leider gelang es dem Gegner sich den Ball zu ergattern und spielte Julia aus und traf ins Tor. 
Schöppingen erhöhte auf 2:2!
Kurz darauf gelang es Schöppingen erneut durchzudringen. Doch durch unsere Abwehr, die aus Sara E., Skollo, Melena und Dorothe bestand, kam keiner der gegnerischen Mannschaft mehr durch. 
In der 80. Minute kam Nicole für Sara E. aufs Feld und brachte nochmals frischen Wind ins Spiel ein. 
In den letzten 10 Minuten fielen noch Torchancen unsererseits. Doch leider konnten wir mit diesen Chancen nicht glänzen. 
 
Somit blieb es beim 2:2 und Florack pfiff das Spiel ab. 
Am nächsten Sonntag spielt die Damenmannschaft gegen den SpVgg 2 und können hoffentlich dann mit einem Sieg glänzen.
 

Erstellt von Christin Röring am 31.10.2018