Auswärtspunkt in Gronau

Am vergangenen Sonntag den 08.04.2018 erkämpften sich unsere Damen ein 0:0 Unentschieden
gegen die Zweitvertretung der Fortuna aus Gronau. In Anbetracht der Hinspiel-Niederlage ist
dieser Punkt sicherlich als Erfolg einzuordnen.

Bei sommerlichen 25 Grad waren unsere Mädels gleich von Beginn an hellwach und erkämpften sich
einige gute Torgelegenheiten. Obwohl Gronau auch immer mal wieder gefährlich vor Torhüterin Julia
auftauchte, ließen die ASV-Damen sich nicht unterkriegen und spielten weiter mutig nach vorne.
Nach einer wilden Anfangsphase neutralisierte sich das Spiel gegen Ende der ersten Halbzeit. Es
schien so, als würden beide Mannschaften auf die Halbzeitpause warten, um neue taktische
Anweisungen ihrer Trainer zu erhalten. Kurz bevor der Halbzeitpfiff ertönte, wurde es nach einer
Ecke doch noch einmal gefährlich. Der Ball verfehlte allerdings sein Ziel um Zentimeter.
Dann war Halbzeit.

Im zweiten Durchgang war Coach Benedikt gezwungen die Marschroute zu ändern und brachte Katha
für die verletzte Torjägerin Vera. Die Ellewicker standen nun tief in der eigenen Hälfte und lauerten
mit ihren brandgefährlichen Außenspielern auf Konter. Das Spiel wurde zunehmend hitziger. Leider
behielten nicht alle Spielerinnen einen kühlen Kopf. Caro ließ sich auf ein Wortgefecht mit ihrer
Gegenspielerin ein und kassierte folglich die gelbe Karte! Gegen Ende des Spiels ließen die Kräfte der
Damen nach. Ob dies an den sommerlichen Temperaturen, der mangelnden Fitness oder den
vorabendlichen Feierlichkeiten lag, sei dahin gestellt. Dennoch kämpften alle bis zum Schlusspfiff und
retteten den verdienten Punkt über die Zeit.

Am kommenden Sonntag den 15.04.2018 steht bereits das nächste Auswärtsspiel an. Um 11 Uhr ist
Anstoß in Alstätte. Aufgrund der Brisanz der Partie wurde ein Kurztrainingslager beim örtlichen
Zeltfest Kaparten veranlasst. Ebenso hoffen die Fans natürlich, dass Torjägerin Vera ihre Verletzung
bis dahin auskuriert hat und es zu einem Einsatz kommt. An dieser Stelle wünschen wir eine gute
Genesung und freuen uns auf das Spiel am Sonntag!

Erstellt von Dorothe Hübers am 11.04.2018