SUS Stadtlohn III - ASV Ellewick II

THE DAY OF THE INNENVERTEIDIGER

 

„Ich hätte mal wieder Lust, ein Tor zu schießen...“, waren die ersten Worte, unseres wortkargen Innenverteidigers Michael Resing, an diesem Sonntag Morgen. Doch was das daraus werden sollte, konnte zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnen!

Aber alles von Anfang an…

 

Am vergangenen Spieltag durfte unsere zweite Herrenmannschaft, gegen die dritte Vertretung der Spiel- und Sportgemeinschaft (kurz: SuS) aus Stadtlohn, antreten. Im Hinrundenspiel konnten wir noch souverän mit 4:1 vom Platz stolzieren. Im zweiten Aufeinandertreffen sollten uns aber einige Steine in den Weg gelegt werden…

Zum einen wurde das Spiel auf dem, uns verhassten Kunstrasen in Stadtlohn ausgetragen. Und zum Anderen, fehlte Team-Motivator Norbert, aufgrund seiner 5. gelben Karte, die er im vergangenen Match erhielt. Einziger Lichtblick: Henning, das ist der, mit der Mental-Stärke kehrt nach langer Verletzungspause zum ersten mal in diesem Jahr als Leistungsträger zurück in die Startelf! Das lässt schon mal hoffen.

 

Nun zum Spiel:

 

Pünktlich um 13:00 Uhr wurde die Partie, von Schiedsrichterlegende Josef Klein-Menting, angepfiffen. Die Rot-Weißen fingen mit einem 4-2-3-1 an. So war zumindest die Anweisung von Coach Sikri. In den ersten Minuten tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab und beide konnten keine Chancen erspielen.

Erst ab der 14. Spielminute kamen die Stadtlohner immer besser ins Spiel. Zu dieser Zeit musste unser Netz-Security-Mann Nico einige Male sein Können unter Beweis stellen. Erst in der 28. Minute gelang uns die erste, nennenswerte Offensivaktion. Seppel flankt den Ball in die Mitte, wo Dennis den Ball nur haarscharf verpasst.

Als 32 Minuten gespielt waren, kam es dann zu einer skurrilen Aktion. Der Keeper der Blauen, wirft den Ball seinem eigenen Mann an den Rücken. Dennis ergaunert sich den Ball und läuft auf den Torwart zu. Dieser bringt unsere Lehrkraft zu Boden. Über den ganzen Fußballplatz ist ein Schrei von Dennis zu hören! Und wie jeder weiß: wenn Dennis schreit, war auch was!!! In diesem Fall ELFMETER! Zusätzlich erhielt der gegnerische Torwart die ROTE KARTE! Alle Zeichen standen nun für uns. Als Elfmeterschützen schickten wir Innenverteidiger Michael Blaue aus der ersten Mannschaft ins Duell. Im Tor stand nun ein Feldspieler der Heim-Mannschaft. Mit all seiner Erfahrung und Coolness, schiebt der Bursche die Pille links unten ins TOOOOOOOOR! 1:0 für den großen ASV! Jetzt konnten wir doch nur noch gewinnen! Ein 4 oder sogar 5:0 für Ellewick hielten die Zuschauer für durchaus möglich.

Nun ja, wer uns kennt, weiß, dass wir es gerne spannend mögen…

In Minute 37 verstärkten wir uns nochmal offensiv und brachten Peter für den angeschlagenen Henni.

Der Schiri legte in der ersten Hälfte noch zwei Minuten oben drauf. Was uns nicht entgegen kam, da wir nur für 45 Minuten Luft eingeplant hatten… Es kam wie es kommen musste. Der Stadtlohner Stürmer überrennt den sonst pfeilschnellen Henning und schiebt das Spielgerät ins kurze Eck.

1:1 zur Halbzeit. Sikri kommentierte es passend mit:„GODVERDOMME!“ Mehr war dazu auch nicht zu sagen…

 

Die zweite Halbzeit:

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit bekamen wir ungewöhnlich vielen Eckbälle für uns. Langzeitverletzter Jean-Jacques, erkannte aber:„die Dinger sind heute Scheiße!“ Leider hatte er damit Recht…

Bis Peter den Ball auf Dennis spielt und selbiger eine Ecke durch einen Schuss auf den Torwart rausholte. Es lag etwas in der Luft. Es fühlte sich an, als ob etwas Großes passieren würde! Weltfrieden, die GRÜNEN lösen sich auf, Norbert bekommt seine Haare zurück…

Nein! Es war noch viel größer, als wir es uns alle hätten vorstellen können!

Liebe Freunde, ihr werdet euch an meine Anfangsworte erinnern!

Steffen Hülsken nimmt sich das Leder und zwirbelt damit die Ecke in den Sechzehner.

In der Mitte wartet Bud Bäken Spencer. Er nimmt den Ball mit dem Rücken zum Tor an, macht eine elegante Drehung und hämmert das Ding, mit seinem Dampfhammer ins TOOOOOOOR!

Meine Fresse, welch toller Fußball-Moment. Dafür lieben wir diesen Sport!

2:1 in der 73. Spielminute! Schaukelt den Sieg nach Hause Männer!

Als 80 Minuten gespielt waren, gelang Sikri noch ein schöner Heber über den Torwart, aber auch leider übers Tor.

Die 90. Minute läuft…

Ein Blau-Weißer läuft mit dem Ball auf Nico zu. Mütter halten ihren Kindern die Hände vor die Augen. Der wird doch wohl nicht…

NATÜRLICH WIRD DER NICHT! Top-Schlussmann Benning hält uns mit einer hervorragenden Glanztat am Leben!

Der Unparteiische lässt zwar, statt der angezeigten zwei Nachspielminuten, ganze sieben laufen, allerdings können wir die drei Punkte dann doch ungestört zurück mit nach Ellewick nehmen!

 

Ein tolles und spannendes Fußballspiel geht zu Ende. Die Innenverteidiger machten den kleinen aber feinen Unterschied aus. Einen riesen Dank an dieser Stelle an Michael Blaue!

 

HEJA ASV!

 

Am nächsten Donnerstag geht es dann zum Nachholspiel, zum derzeit sechstplatzierten SC Ahle.

 

Bis dahin und haltet die Ohren steif.

 

Mit sportlichem Gruß, Henning

Erstellt von Henning Bröcking am 10.04.2019