ASV Ellewick II - FC Oeding II

ASV Ellewick II – FC Oeding II

Nachdem man in den letzten Spielen schon Matchbälle zum Klassenerhalt hat liegen lassen, kam es am letzten Sonntag zum finalen Showdown gegen den direkten Konkurrenten Oeding II. Mit 2 Punkten Vorsprung auf den Gast, hatte der ASV II den Klassenerhalt in der eigenen Hand. Doch der Gegner aus Oeding zeigte zuletzt eine ansteigende Formkurve, was dieses Endspiel nicht erleichtern sollte.

Die Zweitvertretung des ASV kam direkt gut ins Spiel und hatte schon in der 1. Minute die große Chance auf die Führung. Doch Celli konnte nur mit seinem rechten Standbein abschließen – kein Problem für den Keeper. In einer guten 1. Viertelstunde konnte man sich leichte Feldvorteile, aber keine großen Chancen erarbeiten. Dann konnte Oeding in der 14. Minute einen sauber vorgetragenen Angriff über unsere rechte Abwehrseite durch einen überlegten Pass in den Rücken der Abwehr mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck zur 0:1 Führung abschließen. Ellewick ließ sich aber nicht aus dem Konzept bringen und kam zu weiteren Chancen. Leider erreichten guten Vorlagen an diesem Sonntag immer den falschen Fuß. In Minute 17 sollte Celli letztmalig mit rechts vergeben. Knapp 10 Minuten später konnte Norbert mit links den Ball nicht im Netz unterbringen. Doch in Minute 36 konnte sich der ASV endlich belohnen. Nach guter Vorarbeit über die rechte Seite durch Michael und Norbert, konnte Celli endlich seinen linken Fuß benutzen und grätschte die Hereingabe ins lange Eck. 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabinen.

In der 2. Hälfte konnte sich der ASV den Gegner weiter aus der eigenen Hälfte halten und kam auch zu einigen Gelegenheiten. Heute auch oft durch Standards, in der die Kopfballstärke Tom´s und Michael´s leider nicht zum Torerfolg führte. Das Spiel wurde logischerweise hektischer aber nicht unfair. In der 75. Minute dann die große Gelegenheit zur Führung. Nach einem Befreiungsschlag konnte Benne sich gegen 2 Mann durchsetzten und wurde dann im 16er gefoult. Folgerichtig Elfmeter. Doch Kapitän Norbert konnte aus 11 Metern den Oedinger Schlussmann nicht überwinden. Dann zur extrem spannenden Schlussphase. In der 89. Minute setzte Oeding einen Eckball per Kopf an die Unterkante der Latte, aber Phillip konnte noch auf der Linie klären. In der Nachspielzeit nahm Benne einen langen Ball per Kopf mit, kam in den 16er und überlupfte den Torwart im kurzen Eck. Ein klasse Tor von Ihm und die Entscheidung. Danach war nämlich Schluss. Klassenerhalt.

 

Abschließend an diese nicht immer einfache Saison gilt es etlichen Leuten zu danken:

Coach Sikri hat auch mit einer dünnen Personaldecke und teilweise nur 5 Leuten beim Training nie die Motivation und den Spaß am Fußball verloren und an uns weitergegeben. Und falls wir irgendwann das Habe-Spiele verstehen werden, denken wir mit großem Dank an dich zurück. Danke Coach.

Ebenfalls hervorzuheben aus unserem Trainer-Betreuer Team gilt es Mario Thesseling. Als Co-Trainer immer bei Engpässen eingesprungen und viele organisatorische Dinge erledigt, die wir Spieler gar nicht immer so mitbekommen. Leider ist für Ihn nach dieser Saison Schluss. Auch hier gilt ein riesiges Dankeschön der gesamten 2. Mannschaft/en der letzten Jahre.

Alles was Mario nicht erledigt hat wurde von Michael B. Und Michel Gewers übernommen. Zum Glück konnte die Liga gehalten werden und der Kreisliga B Vertrag von Michel verlängerte sich automatisch um ein weiteres Jahr. Verlassen hingegen wird uns Michael B. Wir werden deine liegenden Linienrichtereinsätze vermissen. Danke an euch beiden.

Weitere Unterstützung gab es unter der laufenden Saison auch immer wieder aus der 1. und 3. Mannschaft sowie zum Schluss der A-Jugend. Gerade im Saisonendspurt konnten wir auf die Unterstützung von Benne, Tom und Kette zählen. Dank auch an jeden einzelnen hier nicht erwähnten Spieler.

Jetzt aber genug der Lobhudelei. Unterm Strich überm Strich geblieben, Saisonziel erreicht. In Kürze steht die wohlverdiente Mannschaftsfahrt an, auf der letztmalig diese Saison vollgas gegeben wird.

Wir sehen uns in alter Frische zur B-Liga Saison 2019/2020 wieder.

Gruß Seppel

Erstellt von Sebastian Klein Günnewyck am 30.05.2019