F-Jugend beim Ballfreunde-Turnier 2019


Warning: Module image is not allowed in type/slot news/main (id/clang/rev: 966/1/3) in /html/neu/sally/core/lib/sly/Model/Article.php on line 110

Am Freitag den 21.06.2019 machte sich unsere F-Jugend auf den Weg nach Ottenstein zum 3-tägigen Ballfreunde-Turnier.

In Ottenstein angekommen wurde in der Grundschule erst mal das Quartier für die beiden kommenden Nächte aufgeschlagen, erfolgreiche Fußballer wollen schließlich auch ausgeschlafen sein. Direkt im Anschluss ging es ab in die Trikots und zum Abendessen, ehe die Verhältnisse am Platz getestet und einige Runden gekickt wurde. Ein erstes Highlight begann um 20 Uhr mit der großen Eröffnungsfeier im Ottensteiner Stadion. Hierzu liefen etwa 80 Mannschaften in die „Wottel-Arena“ ein und unsere Jungkicker mittendrin. Deren Fazit zur Eröffnungsfeier: MEGA!

Zum Turnierauftakt am Freitagabend waren unsere Kicker zunächst Zuschauer. Vorher musste die befreundete F-Jugend des FC Vreden ran und wurde von unserer Truppe kräftig angefeuert.

Der eigene Turnierstart am Samstagmorgen war etwas für frühe Vögel. Bereits um 6.30 Uhr ging der Wecker. Hiernach hieß es schnell Waschen, Anziehen und ab zum Frühstück. Der Anpfiff fürs erste Spiel war bereits zu 8.30 Uhr angesetzt. Gegner war die F-Jugend des TuS Haltern, gegen die unsere Truppe mit 2:1 die Oberhand behielt. Damit war der erste Wurm für unsere frühe Truppe gefangen!

Schon um 9.30 Uhr wartete mit den Junioren der VOZ Arnheim der nächste Gegner. Leider konnte aus dem ersten Sieg gegen Haltern kein Schwung mitgenommen werden und unsere Rot-Weißen mussten sich mit 1:5 geschlagen geben. Die anschließende längere Pause kam dann ganz Recht. In dieser wurden an anderen Spielgeräten versucht, die Köpfe freizubekommen. Bei den warmen Temperaturen klappte das leider nicht wie gewünscht und in Partie 3 gegen Union Hamborn setzte es eine 1:12-Niederlage.

Hiernach änderte Chef-Coach Thorsten die Regenerations-Strategie, es gab Stärkung mit Cola und CPM. Und das half. Der F2 von Borussia Bocholt setzte unsere Truppe 6 Hütten in die Maschen und behielt in diesem Spiel selbst eine weiße Weste. Das 6:0 am Abschluss von Turniertag 2 wurde erst mal mit einem Eis gefeiert, danach ging es -eigentlich zur Erholung- zurück ins Mannschaftsquartier. Doch nach der Dusche und dem Essen machte man sich eine kurze Nacht. Muss auch mal sein …

Tag 3 begann mit Weckerklingeln, Waschen, Anziehen und Frühstücken. Vor dem ersten Spiel um 10 Uhr mussten allerdings noch die Sachen wieder gepackt werden. Trotz kurzer Nacht kein Problem. Ebenso kein Problem war dann die Partie gegen die F3 des gastgebenden FC Ottenstein. Wenn diese nicht schon „dahoam“ gespielt hätten, hätte man sie mit 10:2 nach Hause geschickt. So blieb immerhin das erste Schützenfest für den ASV und Platz 3 der Vorrundengruppe.

Nach der Vorrunde stand dann noch das Spiel um Platz 5 gegen den Dritten der anderen Gruppe, dem SV Lovenich/ Widdersdorf, an. Hier war dann aber leider die Luft raus, kurze Nächte und ausgiebiges Spielen auf und neben dem Platz forderten angesichts der abschließenden 0:5-Niederlage dann offensichtlich zu viel Tribut. Dennoch konnte man sich am Ende über einen tollen 6. Platz bei 13 gesetzten Teams freuen.

Viel Text kommt nicht von ungefähr, für unsere F-Jugend war das Turnier ein Riesenerlebnis, das nach Wiederholung schreit. Aus diesem Grund möchte sich das Trainerteam noch einmal herzlich bei den Eltern, allen Helfern und bei den Gastgebern für das tolle Wochenende bedanken.

Erstellt von M. Ottink/ T. Winkelhaus am 26.06.2019