Triathlon in Luttenberg/NL

Luttenberg? Wo liegt überhaupt Luttenberg?

Luttenberg, ein kleines niederländisches Dorf in der Gemeinde Raalte, gehört zur Provinz Overijssel und liegt in der Nähe des nächst bekannteren Ortes Hellendoorn.

Wie in den Jahren zuvor war auch an diesem Sonntag ein Quintett dort am Start. Den Anfang machte Udo Depenbrock. Er zeigte eine solide Schwimmleistung über 1000 m, für die er 20 Min. benötigte. Nach einem schnellen Wechsel ging es auf die 41 km lange Radstrecke. Diese bestand aus vier Runden, wobei man den „Luttenberg“ zweimal auf jeder Runde überqueren musste.

In der Zwischenzeit befanden sich Klaus Schlüter und Sascha Pöppelbuss im Wasser. Klaus ging als Favorit ins Rennen und wurde seiner Rolle gerecht; er hatte an diesem Tag mit Abstand die schnellste Schwimmzeit (13:08 Min.). Nach 15:41 Min. wechselte auch Sascha auf das Rennrad.

Udo wechselte nach 70 Min. von der Rad- auf die 10 km lange Laufstrecke. Sie bestand aus 4 Runden mit leicht hügeligen Abschnitten, die das Laufen nicht gerade einfacher machten. Udo benötigte für diese Distanz 48:27 Min. und kam mit einer Gesamtzeit von 2:21:47 Std. ins Ziel. Dieses bedeutet Rang 27 von 96 Startern.

Klaus benötigte für die Radstrecke 1 Stunde, das war die zweitschnellste Radzeit. Nur der amtierende U-50 Zeitfahrradweltmeister Edwin Ophof war an diesem Tag auf dem Rad 2 Minuten schneller als Klaus.

Sascha benötigte für die Radstrecke 1:07:45 Std. und wechselte auch auf die Laufstrecke. Klaus zeigte beim Laufen all seine Stärke und beendete diesen nach 39:10 Min.. Seine Gesamtzeit liegt bei 1:54:47 Std. Diese Zeit wurde an diesem Tag von keinem mehr unterboten und war gleichzeitig neuer Streckenrekord. Sascha beendete seinen Lauf mit einer klasse Zeit nach 42:52 Min. und finishte mit einer Gesamtzeit von 2:09:44 Std.

Unsere beiden Frauen Karen Depenbrock und Carolin Bockwinkel starteten an diesem Tag auf die 1/8 Distanz. Der Start war um 11:30 Uhr und ging über die 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen. Karen benötigte 13 Min. für das Schwimmen, 44:16 Min. für das Radfahren und 35 Min. für das Laufen. Sie kam auf eine solide Gesamtzeit von 1:36:45 Std., das bedeutet Rang 44 bei den Frauen. Carolin benötigte für das Schwimmen 10 Min., 40 Min. für das Radfahren und 26:40 Min. für das Laufen, sie beendete ihren Triathlon mit einer tollen Zeit von 1:21:21 Std. Sie landete bei den Frauen auf Platz 23.

Alle Triathleten waren nach ihrem Rennen überglücklich und waren sich einig, im nächsten Jahr wieder in Luttenberg zu starten.

Erstellt von Udo Depenbrock/dh am 04.06.2018