Drei Podestplätze für den ASV beim Citylauf in Stadtlohn

Am vergangenen Freitagabend machten sich neun Läufer des ASV auf den Weg zum 16. Citylauf des SuS Stadtlohn. Der Rundkurs hat eine Länge von nur 1,66 km und führte unter anderem durch den Innenstadtkern inklusive Kirchenumrundung. Zu absolvieren waren für den 10 km Lauf somit sechs Runden und drei Runden für die 5 km. Pünktlich um 18:15 Uhr startete der mit 50 Läufer*innen anzahlmäßig relativ schwach besetzte 10 km Lauf. Sechs Läufer des ASV nahmen die 10 km Distanz in Angriff. Bereits kurz nach dem Start setzte sich ein Führungstrio um Helmut Woltering ab. Langstreckenexperte Helmut lieferte eine Topleistung ab und kam schlussendlich als Dritter nach 38:04 min ins Ziel. Als zweiter Ellewicker und Gesamt-Sechster folgte ihm Jens Wüst mit 41:01 min. Stefan Wielers begleitete als Tempohase seine Schwester Anja Hoffmann, beide überschritten nach 44:37 min die Ziellinie, was für Anja den zweiten Platz in der Frauenwertung bedeutete. Herzlichen Glückwunsch!

Klaus Schlüter ließ es im Hinblick auf einen Triathlon am Sonntag ruhig angehen und ließ sich ebenfalls als Tempohase engagieren. Ebenfalls am Start über die 10 km war „Mecky“ Melis, sie blieb locker unter einer Stunde und finishte nach 55:49 min.

Mit 318 Teilnehmer*innen wurde der anschließende 5 km Lauf wesentlich besser angenommen. Ein einsames Rennen lief der Stadtlohner und mittlerweile für die LG Dortmund startende Steven Orlowski. Er stellte mit 15:17 min einen neuen Streckenrekord auf. Stefan Wielers hatte nach dem 10 km Lauf noch nicht genug und ging auch bei den 5 km Lauf an den Start, und wie …  Als Dritter mit einer Spitzenzeit von 17:45 min erreichte Stefan das Ziel! Mit Platz fünf und einer Zeit von 18:33 min war auch Sascha Pöppelbuss ganz vorne vertreten. Benedikt Bockwinkel (19:40 min) blieb ebenfalls unter der magischen Grenze von 20 min, Tom Louis Boll folgte kurz nach Benedikt mit einer neuen Bestzeit von 20:10 min. Tolle Leistung von Tom Louis, nächstes Mal wird er versuchen, die 20 min Grenze zu knacken.

Bei angenehmen Lauftemperaturen war es in Stadtlohn ein für alle gelungener Start ins Wochenende! Ein Dankeschön von uns an das Orgateam!

Erstellt von Jens Wüst/dh am 15.05.2019