ASV mit erfolgreichem Auftritt beim Grachtenloop

Mit einem Gesamtsieg, einem zweiten Platz und vielen tollen weiteren Platzierungen kehrte die ASV Laufgruppe vom 3. Bredevoorter Grachtenloop zurück nach Ellewick. Der Grachtenloop, was auch gleichzeitig  der Auftakt zu den Sommerläufen unserer befreundeten Laufgruppe AVA`70 aus Aalten ist, zog auch in diesem Jahr wieder viele Läufer/-innen in kleine malerische Dörfchen Bredevoort. Bei hochsommerlichen Temperaturen von knapp 30 Grad gingen exakt 350 Teilnehmer/-innen an den Start der unterschiedlich angebotenen Laufstrecken…und das auf einen Mittwochabend…TOP!

Los ging`s um 19 Uhr mit dem 1,1 km Kinderlauf. Hier zeigte unsere Nachwuchshoffnung Heidi Schlüter ihr ganzes Können und belegte in 5,26 Min. einen hervorragenden zweiten Platz. Lediglich die 2 Jahre ältere Madelief van Erkelens aus Aalten war noch ein paar Sekündchen schneller. Zur Belohnung für den zweiten Platz durfte Heidi bei der Siegerehrung einen schönen Pokal in Empfang nehmen.

Um 19:45 fiel schließlich der Startschuss für die Erwachsenen. Der 5 und 10 km Lauf wurden gleichzeitig gestartet. Eine wunderschöne Laufrunde von 5 km verlief rund um „De Slingeplaas“, entlang der Bredevoorter Gracht, sowie den historischen Altstadtkern, mit seinen vielen kleinen Gässchen, von Bredevoort. Aufgrund der wechselnden Untergründe und der vielen Kurven ist es nicht unbedingt der schnellste Laufkurs, aber definitiv einer der Schönsten. Am schnellsten umrundete an diesem Abend der ASVler Klaus Schlüter die 5 km Schleife. Nach seinen Siegen bei den Triathlons von Markelo und Luttenberg, holte er sich in Bredevoort in hervorragenden 17,24 Min. seinen dritten Gesamtsieg binnen 10 Tagen. Auf Platz 12 in 20,08 Min. lieferte Stefan Seggewiss ebenfalls ein tolles Resultat ab. Nicht weit hinter ihm folgte auf Platz 18 mit Udo Depenbrock ein weiterer ASVler. Für die 5 km benötigte er 20,47 Min., und dass obwohl auch Udo noch am vergangenen Sonntag in Luttenberg beim Triathlon über 1 km schwimmen, 42 km radeln und 10,5 km laufen am Start war. Unser „Oldie“ Hansi Verwohlt machte die Hitze etwas zu schaffen, dennoch kam er mit einer sehr guten Zeit von 21,55 Min. ins Ziel. Bruder Norbert war ebenfalls mit am Start und lief sich schon mal warm für den Schützenfestlauf am Samstag. Nach 29,06 Min. passierte er den Zielstrich. Unser Jüngster im Bunde, Tom-Louis Boll, zeigte ebenfalls wieder eine tolle Leistung. Nach 22,13 Min. überquerte er schließlich die Ziellinie. Starke Zeit, vor allem wenn man bedenkt, dass Tom erst seit ein paar Wochen dabei ist…KLASSE! Super auch die Ergebnisse unserer beiden ASV Damen, Caro Bockwinkel und Lisa Baumeister, welche auch über die 5 km mit von der Partie waren. Caro, auch sie noch mit leicht müden Beinen vom Triathlon am letzen WE, meisterte die Runde in 25,45 Min. 28,08 Min. benötigte Lisa, die nach ihrer dreimonatigen Auszeit, welche sie in Neuseeland verbrachte…gibt Schlimmeres :-))…froh war, wieder dabei zu sein. Glückwunsch auch euch Beiden.

Im 10 km Rennen verpasste Jens Wüst auf Platz 4 denkbar knapp das Podest. Zur Hälfte lag er noch auf dem dritten Rang, doch in der zweiten Laufrunde musste er aufgrund der hohen Temperaturen etwas Tempo herausnehmen und so noch einen Kontrahenten vorbeiziehen lassen. Im Ziel blieb die Uhr für Jens bei 39,16 Min. stehen…STARK! Einen weiteren Top Ten Platz für den ASV konnte Stefan Wielers einheimsen. In 40,40 Min. schaffte er es auf Rang 7.

Das war`s dann auch schon wieder vom 3. Grachtenloop in Bredevoort. Nun freut sich ALLES auf den am Samstag stattfindenden Schützenfestlauf in ELLEWICK!!!

Erstellt von Klaus Schlüter am 08.06.2018