ASV Aktive treten in großer Anzahl beim Vredener Triathlon an

Tolle Erfolge brachte der 8. Vredener Sparkassentriathlon rund um das Vredener Freibad mit sich. Bei bestem Wetter konnte nicht nur der Veranstalter mit einer Rekordbeteiligung an Starterinnen und Startern aufwarten, auch unsere Laufabteilung ging mit 17 TeilnehmerInnen in unterschiedlichen Disziplinen an den Start.

Der erste Wettkampf des Tages startete mit der Kurzdistanz. Hierfür hatten sich bei den Herren Sascha Pöppelbuss, Simon Lechtenberg, Stefan Wielers, Henning Korte und bei den Damen Jenny Bloom und Karen Depenbrock angemeldet. Sie mussten Distanzen von 1.000 m Schwimmen, ca. 36 km Radfahren und einen 10 km-Lauf bewältigen.
Sascha finishte mit 2:03:06, bedeutete in der Gesamtwertung Platz 3 (AK 35 Platz 1). Simon kam nach einer Zeit von 2:12:53 (AK M30 Platz 3) ins Ziel. Stefans Zieleinlaufzeit lag bei 2:21:18 (AK M35 Platz 2). Henning schloss ab mit einer Gesamtzeit von 2:27:54 (AK M35 Platz 3).
Bei den Damen kam Jenny mit einer Gesamtzeit von 2:39:48 ins Ziel, das in der Gesamtwertung Treppchenplatz 3 (AK W30 Platz 2) bedeutete. Karen beendete ihren Wettkampf 2:59:38 (AK W45 Platz 2).

Als nächstes stand der Sprinttriathlon mit seinen Wettkampfdistanzen von 500 m Schwimmen, ca. 18 km Radfahren und 5 km Laufen auf dem Programm. Als einziger Teilnehmer unserer Aktivgruppe nahm Udo daran teil. Er überschritt die Ziellinie nach 1:05:38 und belegte damit in seiner Altersklasse M45 Platz 1.

Ab dem Mittag folgte die Jedermann-Disziplin. Die TeilnehmerInnen hatten eine Distanz von 200 m Schwimmen, ca. 12 km Radfahren und ca. 2,5 km Laufen zu bewältigen. In dieser Gruppe starteten Stefan Seggewiß und Dorothe Höing.
Stefans Endzeit lag bei 40:50. Er besetzte damit in seiner Altersklasse M30 den 1. Platz. Unser Küken ;-) Tom Luis benötigte für seine Disziplinen nur 49:10 und stand in seiner Altersklasse MJA auf Rang 1. Bei Dorothe hatte die Messung eine Gesamtzeit von 56:55 festgehalten (AK W50 Platz 4).

Dem letzten Wettbewerb des Tages, der Betriebs-/Teamstaffel, stellten sich Team Stefan Bockwinkel, Bernd Depenbrock mit Kay Dünne, Team Carolin Bockwinkel, Gudrun Gewers mit Nadine Tenhumberg sowie Mix-Team Jens Wüst mit seinen Kolleginnen. Gestartet wurde mit dem 400 m Schwimmen, ging weiter mit ca. 18 km Radfahren und endete mit dem 5 km-Lauf.

Das Männerteam "Stefan, Bernd und Kay" beendete seinen Wettkampf in einer Zeit von 1:00:20. Dies bedeutete bei der Männerstaffel Rang 3. Die Damenmannschaft "Caro, Gudrun und Nadine" schaffte es in der Gesamtwertung auf Platz 2; sie finishten in einer Gesamtzeit von 1:14:03. Die Mixstaffel, in der sich Jens Wüst befand, beendete ihren Wettkampf nach 1:10:58, somit am Ende Platz 3 in der Gesamtwertung der gemischten Staffelmannschaften.

Herzlichen Glückwunsch an alle Finisher; macht weiter so!

Zum Schluss soll nicht unerwähnt bleiben, dass zig HelferInnen - nicht nur - am Samstag im Einsatz waren, damit dieses Event erfolgreich durchgeführt werden konnte; dafür wollen wir uns aufs Herzlichste bedanken! Macht weiter so, lasst Euch nicht durch irgendwelche zerstörungswütigen Menschen entmutigen!

Erstellt von Dorothe Höing am 10.09.2018