erneute Niederlage für die ellewicker Damen

Am Mittoch den, 12.04 traten die Ellwicker Damen gegen Schöppingen das

Auswärtsspiel an. Leider konnten unsere Ellewicker an dem Abend keine

Punkte erlangen. Dennoch war es ein spannendes Spiel.

Schon nach den ersten 5 Minuten gab es einen Freistoß für uns, welchen wir

leider nicht ins Tor verwandeln konnten.

Es ging weiter und Schöppingen startete einen Angriff, doch Ellewick gab

nicht auf. Wir holten uns den Ball wieder und versuchten durch gutes

Zusammenspielen, dagegen zu halten und zum Abschuss zu kommen.

In der 7. Minute hatten wir dann unsere Chance. Ecke für die Ellwicker

Damen. Tina schoss die Ecke, der Ball kam sehr schön in den 16er rein,

vergebens, wir konnten ihn nicht ins Tor verwandeln.

Schon nur zwei Minuten später holte sich Schöppingen den Ball und

starteten den nächsten Angriff auf das Ellewicker Tor. Da stand es 1:0 für

den ASC!

Doch wir ließen uns nicht unterkriegen. Wir spielten motiviert weiter und

hatten in der 17. Spielminute eine weitere Chance.

Der Ball war ein paar Minuten in der gegnerischen Hälfte und Tina versuchte

nochmal ihr Glück und schoss aufs Tor, doch der Schöppinger Torwart hat

den Ball sicher gehalten.

Nach nur einer Minute später schoss Melena mit einem strammen Schuss

aufs Tor, doch leider wurde auch dieser Ball gehalten.

Ellewick wird stärker und bleibt am Ball. Die nächste Ecke stand für uns an,

wieder kam der Ball hoch und die Köpfe wurden reingehalten. Es stand

immer noch 1:0.

In der 32. Minute konnte der ASC nochmals überzeugen und sie schossen

das 2:1Doch auch diese Situation ließ uns nicht unter kriegen, Ellewick

kämpfte weiter! Bis Melena Bengfort in der 42. Spielminute das Tor für uns

machte.

Der erste Wechsel der Scchöppinger Damen fand statt. Die Nummer 15 ging

für die Nummer 3 auf das Feld.

Nachdem der ASC in der 55. Minute das 3:1schoss ließ Ellewick nicht

locker. In der 61. Spielminute schoss Dorothee Hübers das 3:2.

Ellewick war stark und hielt gut gegen Schöppingen dagegen.

Unglücklicherweise konnte Schöppingen in der 68. Minute auf ein 4:2

erhöhen.

Ein Wechsel der Ellewicker fand statt, Kathrin kam für Tina aufs Spielfeld.

Nach kurzer Zeit starteten die Schöppinger den nächsten Angriff und zogen

an unserer Abwehr vorbei, doch dieser Ball wurde souverän von unserer

Torwärtin Julia Esseling gehalten. Keine Chance für den ASC!

Ellewick startete nochmal durch. Vera und Melena spielten klasse

zusammen und schafften es den Genger auszuspielen.

Leider ging der Ball nicht rein als Melena zum Abschuss kam.

Unsere Abwehr konnte weitere gegnerische Tore verhindern.

Somit endete das Spiel an dem Abend mit einem 4:2!

Erstellt von Maria Rickhoff am 15.04.2017