Damen spielen gegen zweitplatzierten SV Gescher

Um 14:00 Uhr pfiff der Schietsrichter zum Anstoß. Bereits in der 2. Min gab es eine Ecke für Gescher, die sie leider auch direkt ins Tor verwandeln konnten. Wir ließen uns davon nicht beirren und hatten in der 4. Min. auch eine Torchance, die leider knapp daneben ging. Den darauffolgen Angriff von Gescher in der 8 Min. konnte unsere Torwärtin Julia dann gut halten. Bereits in der 15 und in der 22 Min legte Gescher dann aber noch einmal nach und konnte so auf ein 0:3 erhöhen. Nach einem Spielerwechsel unsererseits nutze Gescher wieder die Chance und schoss das 0:4. In den letzen 15 Minuten der 1. Halbzeit kämpften wir dann noch einmal weiter und konnten Schlimmeres verhindern. Kurz vor dem Abpfiff des Schiedsrichters konnte Gescher dann aber doch noch ein Tor schießen. Somit endete die 1. Halbzeit mit einem 0:5 für Gescher. Nach einer kurzen Pause ging es dann in die 2. Halbzeit. Schon in der 50 Minute konnte Gescher das 0:6 schießen. Wir gaben unser Bestes, konnten aber unsere beiden darauffolgenden Chancen nicht in ein Tor verwandeln. Dafür nutze Gescher aber noch einmal die Chance und konnte dann durch ein versehentliches Eigentor in der 61. Minute das 7 Tor erreichen. Das Spiel neigte sich dem Ende zu und alle versuchten, das Beste daraus zu machen. In der 77. Minute nutzten wir dann nach einer Ecke noch mal die Chance ein Tor zu schießen, welches jedoch vom Torwart gehalten wurde. Gescher zog daraufhin nach vorne und konnte das 0:8 schießen. Wir hofften nun nur noch, dass das Spiel vorbei ging und das kein weiteres Tor mehr fällt. Da hatten wir aber nicht mit Gescher gerechnet, die in der 85. Minute noch mal die Chance nutzten und auf 0:9 erhöhten. Kurze Zeit später pfiff der Schiedsrichter zum Abpfiff und das Spiel endete mit einem 0:9 für SV Gescher.

Erstellt von Lisanne Dietzel am 30.03.2017