Jens Wüst erneut auf Podest

Es wa einmal wieder einer dieser schönen Sommerabende an denen unsere niederländischen Lauffreunde aus Aalten einen ihrer zahlreichen Sommerläufe veranstalten. Dieses Mal war es der Grachtenloop in dem kleinen schnuckeligen Örtchen Bredevoort.

Vom ASV ging mit Klaus Schlüter, Stefan Seggewiss und Jens Wüst ein Trio über die 5 km Distanz an den Start, Stefan Wielers nahm die doppelte Strecke von 10 km in Angriff. Ideales Laufwetter lockte zahlreiche Teilnehmer (150 über 5 km und 62 über 10 km) an die Startlinie...für einen Donnerstagabend eine stattliche Anzahl. Los ging`s mit einem lauten Kanonenschuss. Von Beginn an wurde an der Spitze ein hohes Tempo angeschlagen...und auch die ASVler waren vorne gut vertreten. Klaus lief bis 500 m vor dem Ziel auf einem sicher geglaubten zweiten Platz...doch dann lief er anstatt rechts ab links ab, machte 500 extra Meter und schwupps war Platz 2 futsch. Naja...er konnte seine "Dusseligkeit" verschmerzen, denn den zweiten Platz sicherte sich nun sein Teamkamerad Jens. In hervorragenden 18,29 Min. feierte Jens seinen zweiten Podestplatz in Folge. Klaus kam immerhin mit 19,39 Min. noch auf Rang 13. Ein tolles Rennen machte auch Stefan Seggewiss. Sein Ziel, erstmals unter 20 Minuten zu laufen, verfehlte er mit 20,02 Min. denkbar knapp, dennoch war er mit seiner neuen persönlichen Bestzeit und Rang 16 sehr zufrieden. Stark war auch wieder mal der Wiels. Über 10 km finishte er mit 39,25 Min. auf Platz 6. Das war`s dann auch schon wieder. Zum Abschluss noch ne feine Patat, Pokal von Jens abholen und ab nach Hause:-)   

Erstellt von Klaus Schlüter am 08.06.2017